Spielberichte D1

Spielberichte D1-Jugend

JFV Eichsfeld-Mitte VS SCE D1   2:7


Seit dieser Woche sind Testspiele wieder erlaubt und das hat unsere neuformierte D1-Jugend gleich genutzt. 

Hierbei sollten nicht nur die drei Neuzugänge und zwei Rückkehrer in den Stamm der vergangenen E1 integriert werden, sondern es galt auch, sich an das größere 9er Feld zu gewöhnen. Am Dienstag, 14.07.2020 ging es zunächst nach Leinefelde. Dort hieß der Gegner JFV Eichsfeld Mitte, eine Mannschaft die unsere Jungs in erster Linie körperlich fordern sollte. Eine Erkenntnis, an die sich der ein oder andere im Spielverlauf erst einmal gewöhnen musste. In einer Spielzeit von 2x35 min. gelang es den Jungs aber immer mehr dagegen zu halten und auch ihre spielerische Stärke auszuspielen. Eine wichtige Erkenntnis für das Trainerteam war auch, dass es gelungen ist, sich in allen Mannschaftsteilen punktuell zu verstärken.

Abschließend war heute festzustellen, dass das Spiel nie wirklich in Gefahr war, aber es natürlich noch einige Dinge zu verbessern und zu festigen gibt. Am Ende hieß es dann 7:2 für unsere Jungs in lila.


Für den SCEspielten:

Jacob - Jonathan, Philipp (1), Ruben, Phil, Jamie (2), Luka (1), Lennart, Fadlan, Tom (1), Maximilian, Luis (2), Tim

JFV Eichsfeld-Süd VS SCE D1   2:8


Am Mittwoch, 15.07.2020 waren wir in Lengenfeld unterm Stein zu Gast. Dort hieß der Gegner JFV Eichsfeld Süd, eine Mannschaft des Fußballinternats Soccer City. Eine Mannschaft, die sowohl Körperlichkeit, als auch spielerische Elemente vereint.

Hier kam nun auch zum ersten Mal unser neuer zweiter Torwart Lennart auf seiner Position zum Einsatz und er hielt der Feuertaufe stand. Bei seinem einzigen Gegentor war er machtlos. Gespielt wurde heute 3x30 min. und unsere Jungs lieferten vor allem eine tolle läuferische Leistung ab. Auch spielerisch war es nochmal eine kleine Steigerung zu gestern, so dass es am Ende 8:2 gegen einen richtig guten Gegner für #getlila hieß. Zwei Spiele, die viele Erkenntnisse für das Trainerteam lieferten, bevor es nun erstmal in eine

kurze Sommerpause geht.

In Lengenfeld spielten für den SCE:

Jacob, Lennart - Jonathan (1), Philipp (1), Ruben, Jamie, Luka (2), Fadlan (1), Hannes, Tom, Maximilian (1), Luis (2), Tim

SV Arminia Hannover VS SCE D1   7:2


Am Samstag, 15.08.2020 bestritt unsere D1 ihr erstes Vorbereitungsspiel nach der Sommerpause bei der U12 des SV Arminia Hannover. Gespielt wurden drei Abschnitte von jeweils 30 Minuten.

Den ersten Abschnitt dominierten eindeutig die Hausherren, die von Anpfiff an durch Körpersprache und Spielintelligenz das Heft in der Hand hielten und verdient mit 4:0 in die erste Pause gingen. Hier ließen unsere Jungs alles vermissen, für das sie sonst stehen.

Vor allem die Rückennummern 10 und 16 der Arminia wirbelten unsere Defensive ordentlich durcheinander.

Den zweiten Abschnitt begannen wir ähnlich zögerlich, was Zweikampfverhalten und erste Bälle betraf, so dass es schnell 6:0 stand.

Etwa zur "Halbzeit" kamen die Jungs dann endlich besser ins Spiel und erarbeiteten sich erste klarere Torchancen. Zunächst mussten wir nach einer Ecke, die an Abwehr und Torwart unbedrängt vorbeisegelte, das 7:0 hinnehmen, als dann zum ersten Mal Jubel auf unserer Seite aufbrandete. Der Schiedsrichter wähnte aber leider Maximilian bei seinem strammen Abschluss im Abseits. Einige Minuten später hieß es dann aber doch 1:7, als Luis seinen Gegenspieler abschüttelte und den herausgeeilten Torwart überspielte. Nun wurden auch die Zweikämpfe besser angenommen und das Direktspiel wiedergefunden.

Der dritte Abschnitt war dann relativ ausgeglichen, man muss allerdings auch bedenken, dass die Arminia nur mit einem Wechselspieler angetreten war und am Ende ihrem lauffreudigen Spiel Tribut zollte. Im dritten Abschnitt fiel dann nur noch ein weiterer Anschlusstreffer zum 2:7 durch Tom, der im Gewühl mit einem strammen Schuss die Lücke fand.

Insgesamt heute eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage.


In Hannover spielten für den SCE:

Lennart - Jonathan, Philipp, Ruben, Jamie, Phil, Luka, Fadlan, Hannes, Luis (1), Tom (1), Maximilian

Leistungsvergleich Garbsen

TSV Havelse, USC Paloma Hamburg, SC Eichsfeld


Am Sonntag, 16.08.2020 begab sich unsere D1 zum Leistungsvergleich nach Garbsen, um sich dort mit dem Gastgeber TSV Havelse und USC Paloma Hamburg im Jeder-gegen-Jeden in 2x20 Min. zu messen.

Für das Trainerteam hatte zunächst das Auftreten der eigenen Mannschaft Priorität, da man gestern in Hannover deutlich unter seinen Möglichkeiten geblieben war.

Nach einer klaren Ansprache und Aufarbeitung ging es zunächst gegen den TSV Havelse. Und die Jungs zeigten von Anfang an, dass sie gut zugehört hatten. Die Zweikämpfe wurden angenommen und es war ordentlich Tempo im Spiel. Lediglich die Chancenverwertung war in der ersten Halbzeit zu bemängeln und so ging es nach einem Übergewicht an Ballbesitz, aber einer Unaufmerksamkeit in der Defensive mit 0:1 in die Pause. Auch die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Langer Ball von Havelse, Stellungsspiel ausbaufähig und es stand 0:2. Im Gegensatz zu gestern zogen die Jungs aber nun ihr gewohntes Pressing und druckvolles Offensivspiel auf und drehten den Vergleich noch in ein 5:2.

Das Spiel gegen USC Paloma Hamburg begann ähnlich wie gegen Havelse: Deutlich mehr Ballbesitz, klarere Torchancen. Doch auch hier wollte der Ball nicht ins Tor und ein Konter des Gegners bedeutete das 0:1. Die zweite Hälfte war geprägt von vielen Zweikämpfen und intensiven Aktionen in beiden Spielfeldhälften. Letztendlich erlöste uns kurz vor Schluss Tom mit seinem dritten Tor heute und wir gingen mit einem Sieg und einem Unentschieden aus diesem Leistungsvergleich.

Vor allem aber spielerisch und physisch eine deutliche Steigerung zu gestern.

USC Paloma Hamburg und der TSV Havelse trennten sich in zwei Halbzeiten mit 6:1.


In Garbsen spielten für den SCE:

Lennart - Jonathan (1), Philipp, Ruben, Jamie, Phil, Luka (1), Fadlan (1), Hannes, Luis, Tom (3), Maximilian

2020-08-16 LVG Garbsen 2
2020-08-16 LVG Garbsen 3
2020-08-16 LVG Garbsen 4
2020-08-16 LVG Garbsen 5
2020-08-16 LVG Garbsen 1

SCE D1 VS KSV Baunatal U12   7:7


Am Mittwoch, 19.08.2020 trafen unsere Jungs in Desingerode auf die U12 des KSV Baunatal, ein uns gut bekannter Gegner aus

Zeiten der E-Jugend. Der Gast aus Hessen steht für temporeichen, kraftvollen Offensivfußball und kompromissloses Defensivspiel und ist deshalb immer ein beliebter Testgegner. Gespielt wurden drei Abschnitte a 30 Minuten.

Gleich zu Beginn gerieten wir erstmal in Rückstand, allerdings waren sich fast alle sicher, dass der Schütze aus klarer Abseitsposition getroffen hatte. Trotz des 0:1 ließen die Jungs den Kopf nicht hängen und spielten wahrscheinlich den bisher besten Abschnitt der Vorbereitung. Mit tollem Einsatz und schönem Kombinationsfußball hieß es nach den ersten dreißig Minuten 5:2 für den SCE.

Der zweite Abschnitt war spielerisch ausgeglichen, zählbares lieferte aber leider nur der Gegner, so dass Baunatal auf 5:4 heran kam.

Im dritten Abschnitt ging es zunächst vor beiden Toren hin und her, unsere Jungs stellten auf 7:5 und hatten das Spiel eigentlich im Griff. Aber wie man Baunatal kennt, das Spiel ist erst zu Ende wenn es zu Ende ist. Mit einer großen Energieleistung drückten sie uns in den letzten zehn Minuten hinten rein. Es reichte nur zu einigen Entlastungsangriffen und Baunatal belohnte sich noch mit zwei weiteren Toren zum 7:7.

Unterm Strich ein leistungsgerechtes Unentschieden.


Für den SCE spielten:

Lennart - Phil, Jonathan (2), Philipp, Ruben, Jamie, Luka (1), Fadlan (1), Hannes (2), Tom (1), Maximilian, Luis, Tim


2020-08-19 KSV-B-U12 4
2020-08-19 KSV-B-U12 1
2020-08-19 KSV-B-U12 2
2020-08-19 KSV-B-U12 3

LVG in Desingerode

KSV Baunatal U13, Hannover 96 U12, SCE D1


Am Samstag, 22.08.2020 kam es zum Auftakt des Testwochenendes zum Leistungsvergleich der drei genannten Mannschaften.

Gespielt wurde Jeder-gegen-Jeden in 2x20 Minuten.


Im Spiel unserer D1 gegen Hannover 96 sahen die Zuschauer zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Die erste Hälfte war geprägt von Nervosität, Respekt und wenig klaren Aktionen der Jungs in lila, so dass der Gast aus der Landeshauptstadt deutlich dominierte und seine ihm bietenden Gelegenheiten zur 4:0 Führung nutzte. In der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs ein gänzlich anderes Auftreten. Die Zweikämpfe wurden nun angenommen und es wurden sich auch einige Torchancen herausgespielt. Nach einer torlosen zweiten Halbzeit hieß es am Ende 0:4 aus Sicht des Gastgebers.


Gegen den älteren U13 Jahrgang des KSV Baunatal musste man realistisch feststellen, dass es heute in allen Bereichen zu wenig war, um den Gegner in Gefahr zu bringen. Am Ende hieß es hier 7:0 für den Gast aus Hessen.


Der KSV Baunatal U13 und Hannover 96 U12 trennten sich 2:1.


Für den SCE spielten:

Lennart - Phil, Jonathan, Philipp, Ruben, Jamie, Luka, Fadlan, Hannes, Tom, Maximilian, Luis, Tim


2020-08-22 LVG-H96-BaunatalU13 02
2020-08-22 LVG-H96-BaunatalU13 06
2020-08-22 LVG-H96-BaunatalU13 05
2020-08-22 LVG-H96-BaunatalU13 04
2020-08-22 LVG-H96-BaunatalU13 03
2020-08-23 LVG-Desingerode 01
2020-08-23 LVG-Desingerode 07
2020-08-23 LVG-Desingerode 06
2020-08-23 LVG-Desingerode 05
2020-08-23 LVG-Desingerode 04
2020-08-23 LVG-Desingerode 03
2020-08-23 LVG-Desingerode 02

LVG in Desingerode

Hannover 96 U12, KSV Hessen Kassel U12, FC RW Erfurt U12, SCE D1


Am Sonntag, 23.08.2020 kam es dann zum zweiten Teil des Testwochenendes. Zum Leistungsvergleich traten nun die vier oben genannten Mannschaften an.

Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden in 1x30 Minuten.


Im Spiel unserer Jungs gegen Rot-Weiß Erfurt hatten wir von Anfang an mehr Spielanteile, die richtig zwingenden Torchancen blieben jedoch zunächst aus. Etwa zur Hälfte der Spielzeit erarbeiteten sich die Jungs dann aber doch mehr klarere Aktionen in Tornähe, von denen Maximilian eine zur Führung nutzte. Fast mit dem Abpfiff erhöhte Tim mit seinem ersten Tor für den SCE auf 2:0.


Das Spiel gegen Hessen Kassel war von mehr Physis geprägt, wobei beide Mannschaften auch spielerisch überzeugen konnten. Da wir hier aber von Anfang an unser druckvolles Offensivspiel auf den Platz brachten und zwei Torchancen durch Philipp und wiederum Tim erfolgreich abschlossen, hatte man nie wirklich das Gefühl, dass hier heute was anbrennt. Ein sehr gutes Spiel unserer Jungs, die hier ausnahmsweise mal in schwarz antraten und wiederum 2:0 gewannen.


Im dritten Spiel gegen Hannover 96 wollten unsere Jungs an die gute zweite Halbzeit von gestern anknüpfen und noch eine Schippe drauflegen. In den ersten Minuten zeigten sie das auch ganz deutlich und kamen zu mehreren Torchancen. Eine davon nutzte Luka nach einem Eckball per Kopf. Aber anstatt das zweite nachzulegen, nutzte Hannover ihre erste richtige Möglichkeit zum Ausgleich. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe. Kurz vor Schluss konnte Hannover dann doch noch den Siegtreffer zum 2:1 erzielen.


Die weiteren Spiele:

KSV Hessen Kassel - Hannover 96  1:0

KSV Hessen Kassel - FC Rot-Weiß Erfurt  3:0

Hannover 96 - FC Rot-Weiß Erfurt  0:1


Für den SCE spielten:

Lennart - Phil, Jonathan, Philipp (1), Ruben, Jamie, Luka (1), Fadlan, Hannes, Tom, Maximilian (1), Luis, Tim (2)


2020-08-25-D1-RSV2-07
2020-08-25-D1-RSV2-06
2020-08-25-D1-RSV2-05
2020-08-25-D1-RSV2-04
2020-08-25-D1-RSV2-03
2020-08-25-D1-RSV2-02
2020-08-25-D1-RSV2-01

SCE D1 VS RSV Geismar-Göttingen 05 II   13:3


Am Dienstag, 25.08.2020 stellte sich in Desingerode nun das erste Mal in der Vorbereitung eine Mannschaft aus dem heimischen Fußballkreis Göttingen-Osterode vor. Der RSV Geismar-Göttingen 05 II wird auch in der kommenden Spielzeit der Kreisliga in der selben Staffel spielen.

Gespielt wurden drei Abschnitte a 30 Minuten.


Die ersten zwanzig Minuten waren geprägt von vorsichtigem Abtasten und wenig deutlichen Torchancen, bevor der Gast dann mit einem schönen Solo-Lauf durch die Nummer 8, die sich gegen zwei Verteidiger durchsetzte, mit 1:0 in Führung ging.

Das schien für unsere Jungs eine Initialzündung zu sein und sie drehten diesen Abschnitt dann doch noch mit nun druckvollerem Offensivspiel  zum 3:1.


Die zweiten dreißig Minuten gehörten dann ausschließlich der Heimmannschaft. Unsere Jungs drehten regelrecht auf und zeigten feines Kombinationsspiel und gute Chancenverwertung. Nach dem zweiten Abschnitt stand es bereits 11:1.


Wer aber glaubte, der Gast ließe sich nun hängen, sah sich getäuscht. Die Göttinger zeigten mannschaftlich geschlossen eine tolle Moral und hauten nochmal die letzten Reserven raus. Mit Vorteilen in der ersten Viertelstunde und einem insgesamt ausgeglichenen dritten Abschnitt hielten  sie diesen unentschieden, so dass es am Ende 13:3 für den SCE hieß.


Ein Ergebnis, das man nicht überbewerten sollte, aber im Mittelteil zeigte, dass die Vorgaben der Trainer immer besser umgesetzt werden. In der Zukunft gilt es, das auch mal über ein ganzes Spiel zu zeigen.


Bereits am Freitag steht das nächste Spiel in Desingerode an, dort heisst der Gegner SG SV 1893 Niederorschel U13.

Einen Tag später sind wir dann zu Gast bei der U12 von BVG Wolfenbüttel.


Für den SCE spielten:

Jacob - Phil, Jonathan, Philipp, Ruben, Jamie, Luka (2), Fadlan (2), Hannes (4), Tom (1), Maximilian, Luis (1), Tim (3)

2020-08-28 VS-Niederorschel- 01
2020-08-28 VS-Niederorschel-02
2020-08-28 VS-Niederorschel-08
2020-08-28 VS-Niederorschel-07
2020-08-28 VS-Niederorschel-06
2020-08-28 VS-Niederorschel-05
2020-08-28 VS-Niederorschel-04
2020-08-28 VS-Niederorschel-03

SCE D1 VS SG SV 1893 Niederorschel   3:5


Am Freitag, 28.08.2020 hatten wir die U13 der SG Niederorschel zu Gast. Eine körperlich und spielerisch sehr präsente Mannschaft, der wir bisher nur einmal bei einem Hallenturnier begegnet waren.

Gespielt wurden 2x35 Minuten.


Nachdem wir früh durch eine Unaufmerksamkeit in der Defensive in Rückstand gerieten, konnten die Jungs den anfänglichen Respekt vor dem älteren Jahrgang ablegen und das Spiel ausgeglichen gestalten.

So stand es zur Pause leistungsgerecht 3:3.


Im zweiten Abschnitt fehlte dann nach einigen Wechseln etwas die Ordnung und der Gegner hatte gerade in der Zentrale zu viel Zeit und Raum, das Spiel zu gestalten. Insbesondere die Rückennummer 10 der SG Niederorschel nutzte diesen Umstand und zog nicht nur das Spielgeschehen an sich, sondern brachte seine Mannschaft auch mit zwei Toren auf die Siegerstraße.


Für den SCE spielten:

Jacob - Phil, Jonathan, Philipp, Ruben, Luis, Jamie, Luka (1), Fadlan, Hannes (2), Tom, Maximilian, Lennart, Tim

2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 01
2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 08
2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 07
2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 06
2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 05
2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 04
2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 03
2020-08-29 BVG-Wolfenbüttel 02

BVG Wolfenbüttel U12 VS SCE D1    4:6


Am Samstag, 29.08.2020 machte sich unsere D1 früh morgens auf den Weg nach Wolfenbüttel in den MKN-Sport-Park um mal wieder gegen einen uns bisher unbekannten Gegner zu testen.

Uns erwartete eine wirklich schöne Anlage und eine Spielzeit von 3x30 Minuten.


Wie es in der momentanen Vorbereitung fast schon üblich ist, lagen wir nach ein paar Minuten mit 0:1 in Rückstand, nachdem der Passgeber genau im richtigen Moment in die Schnittstelle spielte und der Stürmer ins kurze Eck abschloss.

Aber auch das zeichnbet uns aus: Wir lassen die Köpfe nicht hängen und spielen weiter ruhig unser System. Daraus resultierte ein Doppelpack von Philipp, der zunächst mit feinem Auge in die untere linke Ecke schob und dann aufmerksam einen "zweiten Ball" vollstreckte.


Im zweiten Abschnitt hatten wir dann erkennbar mehr Spielanteile und auch das Chancenplus. Leider hatten wir etwas Pech im Abschluss und der gegnerische Torwart spielte hier sein bestes Drittel. Dadurch fielen auch nur zwei Tore. Zunächst bauten wir mit Hilfe eines gegnerischen Abwehrspielers, der einen Rückpass zu hart zurückspielte, unsere Führung aus. Dann kam Wolfenbüttel durch einen direkt verwandelten Eckball zum Anschlusstreffer.


Das letzte Drittel begann mit einem Kopfballtor von Tom, dem kleinsten Spieler auf dem Platz. Übrigens nicht sein erstes in der Saisonvorbereitung. Nur wenig später erhöhte Luka aus dem Gewühl zum 5:2. Allerdings gelang Wolfenbüttel fast im Gegenzug ein erneutes Lebenszeichen und kam wieder auf zwei Tore heran. Bei diesem Abstand blieb es dann auch, nachdem in der Endphase noch jeweils ein Treffer auf jeder Seite fiel.

Zunächst rutschte dem gegnerischen Torwart eine Ecke von Fadlan durch die Hände und Luis musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Kurz vor Schluss vollendete Wolfenbüttel einen schnell vorgetragenen Konter zum Endstand von 4:6.


Ein weiterer wichtiger Test mit einem guten Gegner auf einer schönen Anlage.


Für den SCE spielten:

Jacob - Phil, Ruben, Jamie, Philipp (2), Jonathan, Fadlan, Luka (1), Luis (1), Maximilian, Tom (1) + ET (1)



SCE D1 VS FC Eintracht Northeim U12   7:3   


Am Mittwoch, 02.09.2020 hatten wir die U12 des FC Eintracht Northeim aus dem benachbarten Fußballkreis Northeim-Einbeck zu Gast. Gespielt wurde, wie in kommenden Pflichtspielen, eine Spielzeit von 2x30 Min.


Der Gast präsentierte sich von Beginn an konzentriert und handlungsschnell. Eigenschaften, die man vor allem unserer Defensivabteilung in den ersten Minuten nicht zuschreiben konnte.

Durch drei individuelle Fehler in der Vorwärtsbewegung nutzte Northeim durch ihre schnellen Stürmer unsere Ballverluste und lag bereits nach vier Minuten mit 3:0 in Führung. Sowohl auf dem Feld, als auch an der Seitenlinie, musste man sich kräftig schütteln.


Trotz dieses Schocks arbeiteten sich unsere Jungs aber in das Spiel rein und holten Tor um Tor auf. Bis zur Halbzeitpause drehten sie das Spiel auf 5:3.

Spielerisch war das weit entfernt von den Vorstellungen des Trainerteams, aber wenigstens die Moral und der Willen stimmte.

Auch Northeim setzte immer wieder einzelne Nadelstiche, kam aber zu keinem weiteren Torerfolg.


Die zweite Halbzeit war dann von weniger Torchancen auf beiden Seiten geprägt, es entwickelte sich ein intensives Spiel zwischen den Strafräumen. Der eingewechselte Tom brachte aber einige Male Unruhe in die Hintermannschaft des Gegners. Daraus resultierte ein eigener Treffer und ein an ihm verursachter Strafstoß, der von Luka sicher verwandelt wurde.


Damit konnten wir zwar spielerisch nicht unbedingt überzeugen, aber zumindest das Ergebnis mit 7:3 für uns entscheiden.


Für den SCE spielten:

Jacob, Lennart - Phil, Ruben, Jamie, Jonathan (1), Maximilian, Fadlan (2), Luka (1), Luis, Tom (1), Tim (2)


2020-09-02 D1-VS-Northeim 03
2020-09-02 D1-VS-Northeim 02
2020-09-02 D1-VS-Northeim 01

SCE D1 VS JFV 1.FC Süd 012 Eichsfeld U13   7:5   


Am Donnerstag, 03.09.2020 hatten wir die U13 des JFV Süd Eichsfeld (Soccer City)  aus der Talenteliga/Verbandsliga Thüringen zu Gast.

Gespielt wurden drei Abschnitte a 25 Min.


Der Gast aus Lengenfeld unterm Stein, älterer Jahrgang und erprobt auf 9er-Feld, spielte seine körperlichen Vorteile in den ersten 10 Minuten konsequent aus. Die spielerische und körperliche Präsenz schien unsere Jungs zu beeindrucken, so dass sie überhaupt keinen Zugriff bekamen. Bereits nach 12 Minuten lagen wir mit 0:3 hinten, mal wieder muss man sagen.

Ein erstes Lebenszeichen setzte Tom, der noch im ersten Drittel auf 1:3 verkürzen konnte.


Tom war es auch, der einen Patzer des gegnerischen Torwarts zu Beginn des zweiten Abschnitts ausnutzte, als diesem der Ball auf dem nassen Rasen unter dem Fuß durchrutschte. Die Anfangsphase des zweiten Abschnitts gestalteten wir nun ausgeglichen und kamen immer besser ins Spiel, der Gast stellte zwischenzeitlich den alten Abstand mit dem 2:4 wieder her.


Ab Mitte des zweiten Abschnitts ging dann ein Ruck durch unsere Jungs. Sie sahen, dass sie durchaus dagegen halten konnten und nahmen nun auch die Zweikämpfe an. In der Defensive arbeitete jeder für und mit dem anderen, das Mittelfeld leitete mit direktem Spiel die Angriffe ein und in der Offensive wurde konsequent der Abschluss gesucht. So hieß es zum Ende des zweiten Abschnitts 4:4 unentschieden.


Der dritte Abschnitt gehörte nun deutlich der Heimmannschaft. In der Hintermannschaft wurde "Gras gefressen" und nach vorne ging die Post ab. Wahrscheinlich der beste Spielabschnitt der bisherigen Vorbereitung. Daraus resultierten drei weitere, eigene Treffer.

Der Gast kam nur noch zu gelegentlichen Entlastungsangriffen, von denen einer durch die Rückennummer 9 mit dessen zweiten Treffer heute genutzt wurde. Ein Spieler, der aufgrund seiner Physis schwer das ganze Spiel auszuschalten ist.


Somit hieß es am Ende 7:5 für den SCE. Ein in allen Belangen sehr guter Test für die bald beginnende Saison.



Für den SCE spielten:

Jacob - Phil, Ruben, Jamie, Jonathan, Luis, Maximilian, Fadlan, Luka (1), Tom (4), Tim (2)


2020-09-03 VS-Soccer-City 09
2020-09-03 VS-Soccer-City 08
2020-09-03 VS-Soccer-City 07
2020-09-03 VS-Soccer-City 06
2020-09-03 VS-Soccer-City 05
2020-09-03 VS-Soccer-City 04
2020-09-03 VS-Soccer-City 03
2020-09-03 VS-Soccer-City 02
2020-09-03 VS-Soccer-City 01

SCE D1 VS OSC Vellmar II   5:3 (4:2)


Am Samstag, 05.09.2020 bestritt unsere D1 ihr letztes Testspiel vor dem Ligastart.

Gegner in Desingerode war der OSC Vellmar, eine spielerisch und physisch starke Mannschaft, also genau der richtige Gegner für den Abschlusstest.

Gespielt wurde zunächst das offiziell angesetzte Spiel von 2x30 Min., bevor danach noch ein dritter Abschnitt außer der Reihe vereinbart wurde.


Im ersten Drittel begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und kamen ihrerseits zu Torchancen. Für den SCE trafen Tom nach einem Eckball und Luka mit einem Foulelfmeter, nachdem Fadlan nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden konnte.

Für den Gast aus Vellmar waren die beiden schnellen Spitzen Ernesto und Abbas erfolgreich, die gewohnt für mächtig Arbeit unserer Hintermannschaft sorgten.


Das zweite Drittel dominierten nun eindeutig unsere Jungs, die nicht nur sehr gut defensiv arbeiteten, sondern sich auch einige Torchancen erarbeiteten. Die beiden Treffer durch Tim und Fadlan hätten nicht die einzigen bleiben müssen, aber bei diversen Chancen z.B. durch Hannes, Luis und Maxi fehlte der letzte Punch oder der gegnerische Keeper reagierte gut auf der Linie.

Vellmar kam in diesem Abschnitt nur zu gelegentlichen Entlastungsangriffen.


Somit endete das offizielle Testspiel verdient mit 4:2 für den SCE.


Der dritte Abschnitt gestaltete sich dann wieder ausgeglichener. Beide Mannschaften zeigten nochmnal ihre fußballerische und mentale Klasse und kamen jeweils zu einem weiteren Torerfolg.


Ein sehr guter und gelungener Test, bevor es nun am nächsten Samstag zum Ligastart nach Lindau zum JFV Rhume-Oder geht.



Für den SCE spielten:

Jacob, Lennart - Phil, Ruben, Jamie, Philipp, Jonathan, Luis, Maximilian, Hannes, Fadlan (1), Luka (1), Tom (2), Tim (1)

2020-09-05 VS-Vellmar 01
2020-09-05 VS-Vellmar 02
2020-09-05 VS-Vellmar 03
2020-09-05 VS-Vellmar 04
2020-09-05 VS-Vellmar 05
2020-09-05 VS-Vellmar 06

JFV Rhume-Oder VS SCE D1    1:8


Am Samstag, 12.09.2020 bestritt unsere D1 ihr erstes Saisonspiel in Lindau beim JFV Rhume-Oder.

Nach langer Pause mit "nur" Testspielen waren die Jungs entsprechend heiß auf den Saisonauftakt.


Mit dem JFV Rhume-Oder erwartete uns ein völlig unbekannter Gegner, den wir nur einmal im Vorfeld beobachten konnten, da allerdings gegen einen unterklassigen Gegner.

Es galt nun also unser Spiel auf den Rasen zu bringen. Obwohl die Jungs alle eine harte Trainingswoche mit Einheiten an vier Wochentagen in den Knochen hatten, nahmen sie von Beginn an das Heft in die Hand. Nachdem die ersten Angriffe noch nicht zielstrebig genug zu Ende gespielt wurden, eröffnete Fadlan mit einem Schuss aus zweiter Reihe das Zählbare.

Bis zum Halbzeitpfiff erhöhten Luis, Luka, Philipp und 2x Tim auf einen bis dahin ungefährdeten 6:0 Vorsprung.


Zu Beginn der zweiten Hälfte nahmen die Jungs etwas das Tempo heraus, woraus dann auch gleich der Anschlusstreffer resultierte, als die letzte Reihe etwas zu weit aufgerückt war und der öffnende Pass des Gastgebers genau im richtigen Moment gespielt wurde.

Trotz des Gegentreffers dauerte es dann noch ein paar Minuten, bis die Jungs sich wieder besannten geradlinigen Fußball zu spielen. In den letzten Minuten erhöhten Luka und Maxi dann noch auf 8:1.



Für den SCE spielten:

Jacob - Phil, Ruben, Jamie, Philipp (1), Jonathan, Luis (1), Maximilian (1), Hannes, Fadlan (1), Luka (2), Tim (2)

2020-09-17 D1-Hainberg2 06
2020-09-17 D1-Hainberg2 05
2020-09-17 D1-Hainberg2 04
2020-09-17 D1-Hainberg2 03
2020-09-17 D1-Hainberg2 02
2020-09-17 D1-Hainberg2 01

SCE D1 VS SC Hainberg II   2:3


Am Donnerstag, 17.09.2020 kam es in Desingerode mal wieder zum Aufeinandertreffen mit unseren Freunden der U12 des SC Hainberg.

Gespielt wurden drei Abschnitte a 30 Minuten.


Im ersten Abschnitt zeigte der Gast allerdings, dass die Freundschaft während des Spiels ruht. Der SC Hainberg war uns sowohl spielerisch als auch gedanklich immer mindestens einen Schritt voraus und führte durch schnelles Kombinationsspiel bereits nach einer Viertelstunde mit 3:0. Auch im weiteren Verlauf der ersten dreißig Minuten kamen wir fast nie in die Zweikämpfe und liefen nur hinterher.


Nach einer sehr deutlichen Ansprache und gleich fünf Wechseln war im zweiten Abschnitt wenigstens etwas Willen zu erkennen. Spielerisch immer noch keine Offenbarung, aber zumindest sprangen zwei Treffer für uns heraus. Somit ging es mit 2:3 ins letzte Drittel.


Im letzten Abschnitt kamen beide Mannschaften nun nicht mehr zu den ganz großen Torchancen. Zwar konnten wir durch einige schöne Läufe über die Außenbahnen immer mal in Tornähe gelangen, der letzte Pass oder die nötige Konsequenz im Abschluss war dann aber nicht zwingend genug. Da auch der Gast nicht mehr so zu seinem Kurzpassspiel kam, endete das letzte Drittel torlos.


Nach dem gelungenen Saisonauftakt letzten Samstag heute leider eine nur sehr mäßige Leistung unserer Jungs.



Für den SCE spielten:

Jacob, Lennart - Phil, Ruben, Jamie, Philipp, Jonathan, Luis, Maximilian, Hannes, Fadlan (1), Luka, Tim (1), Tom

2020-09-23 D1-VS-Hainberg1 05
2020-09-23 D1-VS-Hainberg1 04
2020-09-23 D1-VS-Hainberg1 03
2020-09-23 D1-VS-Hainberg1 02
2020-09-23 D1-VS-Hainberg1 01

SCE D1 VS SC Hainberg I   5:2


Am Mittwoch, 23.09.2020 stand das Nachholspiel des 2. Spieltages der Kreisliga gegen die U13 des SC Hainberg auf dem Plan.

Nach der Niederlage im Testspiel gegen deren U12 letzte Woche wollten es unsere Jungs in der Liga nun besser machen.


Schwungvoller startete allerdings der Gast in die Partie. Bereits in der 4. Minute ging der SC Hainberg in Führung, als der Stürmer unserem Torwart den Ball abluchste und zum 0:1 einschob. Wir ließen uns aber nicht hängen und versuchten unsererseits Druck auf das Tor des Gegners aufzubauen. Fadlan und Luis setzten gemeinsam den ballführenden Abwehrspieler des SCH unter Druck, Luis spitzelte den Ball zu Fadlan und dieser erzielte den Ausgleich.

Im Gegenzug ging der Gast allerdings wieder in Führung, als der Ball nach einem Stellungsfehler unserer Abwehr schön in die Schnittstelle gespielt wurde.

In der Folgezeit ging es nun zwischen den Strafräumen hin und her, beide Mannschaften mussten läuferisch alles geben.

Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte Luka im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden, den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst gewohnt sicher. So ging es mit 2:2 in die Pause.


Beiden Mannschaften war klar, dass hier heute schon eine kleine Vorentscheidung für die Hinrunde fallen könnte und so war man gespannt, wie man jeweils aus der Halbzeitpause kommt.

Und hier muss man sagen, dass unsere Jungs nun deutlich konsequenter auftraten und das Spiel fast die ganze zweite Halbzeit bestimmten. Eine wahnsinnig gute Leistung aller 13 eingesetzter Spieler. Der Gegner kam nur noch zu gelegentlicher Entlastung und wir schossen durch drei weitere Tore von Tim, Fadlan und Maxi den verdienten Sieg heraus.


Dieser Sieg ist allerdings nur etwas wert, wenn Samstag im nächsten Heimspiel nachgelegt wird.



Für den SCE spielten:

Jacob - Phil, Ruben, Jamie, Philipp, Jonathan, Luis, Maximilian (1), Hannes, Fadlan (2), Luka (1), Tim (1), Tom

SCE D1 VS TuSpo Petershütte   5:2


Am Samstag, 26.09.2020 stand gegen Petershütte gleich das zweite Pflichtspiel innerhalb von vier Tagen an.

Nach dem Sieg gegen den Mitfavoriten Hainberg U13 galt es nun die Tabellenführung zu verteidigen.


Und die Jungs kamen auch gleich gut ins Spiel und führten nach einer Viertelstunde bereits mit 3:0.

Dreimal konnte der Gegner unsere Läufe über die Außenbahn und den scharfen Pass in die Mitte nicht verteidigen und dreimal war Tom vor dem Tor zur Stelle und markierte einen lupenreinen Hattrick.


Wenn der Gegner vor unserem Tor auftauchte, war er aber ebenfalls gefährlich. Gerade die Rückennummer 13 stellte unsere Defensive wiederholt vor Probleme. Nachdem unser Torwart Jacob und der Pfosten bereits zweimal retteten, gelang ihm kurz danach dann doch der Anschlusstreffer zum 1:3.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff waren wiederum Tom und die Nr. 13  erfolgreich und es ging mit einem 4:2 Vorsprung in die Pause.


Nach dem Seitenwechsel unterliefen beiden Mannschaften dann zunächst ab und zu einfache Fehler im Spielaufbau und man hatte den Eindruck, dass das nächste Tor über den weiteren Spielverlauf entscheidet. Würde Petershütte das nächste Tor nachlegen und noch einmal die zweite Luft bekommen oder können wir uns mit einem weiteren Torerfolg wieder mehr Sicherheit holen?

Von Minute zu Minute übernahmen wir aber immer mehr die Spielkontrolle und erarbeiteten uns mehrere Torchancen. Eine davon nutzte Fadlan zum 5:2.

Petershütte hingegen kam nicht mehr zu klaren Möglichkeiten und somit war die 6-Punkte-Woche perfekt.


In der Liga sind nun erstmal zwei Wochen Pause, bevor es am 10.10.2020 zum RSV Göttingen II in den Jahnsportpark geht.



Für den SCE spielten:

Jacob - Phil, Ruben, Jamie, Philipp, Jonathan, Luis, Maximilian, Hannes, Luka, Fadlan (1), Tim, Tom (4)

2020-09-26 D1-VS-Petershütte 05
2020-09-26 D1-VS-Petershütte 04
2020-09-26 D1-VS-Petershütte 03
2020-09-26 D1-VS-Petershütte 02
2020-09-26 D1-VS-Petershütte 01
2020-10-03 D1-VS-Baunatal 07
2020-10-03 D1-VS-Baunatal 06
2020-10-03 D1-VS-Baunatal 05
2020-10-03 D1-VS-Baunatal 04
2020-10-03 D1-VS-Baunatal 03
2020-10-03 D1-VS-Baunatal 02
2020-10-03 D1-VS-Baunatal 01

KSV Baunatal U12  VS  SCE D1   5:5


Am Samstag, 03.10.2020 zog es unsere D1 auf Einladung der U12 zum Testspiel nach Baunatal.

Gespielt wurden drei Abschnitte a 30 Minuten.

Noch vor Kurzem trennte man sich in Desingerode in einem intensiven Spiel mit 7:7 Unentschieden.


Und auch heute spiegelte sich ein ähnliches Bild.

Bereits nach zehn Minuten führte die Heimmannschaft mit 3:0, nachdem sie einen leichten Ballverlust und zweimal zögerliches Defensivverhalten ausnutzte.

Aber wie so oft arbeiteten sich unsere Jungs Stück für Stück zurück in die Partie.

Hannes, dem mittig vor dem Tor zu viel Raum gewährt wurde. Luis, der einen zu kurz abgewehrten Ball des Torwarts verwertete. Und wiederum Hannes, der ein Zuspiel von der Grundlinie direkt verarbeitete. So stand es nach dem ersten Drittel 3:3.


Auch das zweite Drittel begannen wir nicht aufmerksam genug. Direkt nach Wiederanpfiff kam Baunatal vor unser Tor, der eingewechselte Lennart im Tor konnte den ersten Schuss noch abwehren, gegen den Nachschuss war er machtlos.

Im Gegensatz zum ersten Drittel hielten unsere Jungs aber gleich dagegen. Fadlan brachte uns mit einem Doppelschlag (Vorarbeit Tim und Luka) das erste Mal in Führung.

Kurz vor Ende des zweiten Durchgangs vollendete Baunatal einen schnellen Konter zum 5:5.


Das letzte Drittel blieb torlos. Bei einem Pfostenschuss von Baunatal hatten wir das nötige Glück, auf der anderen Seite hatten wir dann doch die ein oder andere Tormöglichkeit mehr, so dass ein Sieg am Ende nicht unverdient gewesen wäre. Trotzdem kann man heute aufgrund der verschlafenen Anfangsphase mit dem Unentschieden zufrieden sein.



Für den SCE spielten:

Jacob, Lennart - Phil, Ruben, Jamie, Philipp, Jonathan, Luis (1), Hannes (2), Luka, Fadlan (2), Tim, Tom

2020-10-10 D1-VS-RSV2 04
2020-10-10 D1-VS-RSV2 03
2020-10-10 D1-VS-RSV2 02
2020-10-10 D1-VS-RSV2 01

RSV Göttingen 05 II  VS  SCE D1   0:7


Am Samstag, 10.10.2020 trat unsere D1 zum Punktspiel der Kreisliga beim RSV Göttingen 05 II an.

Das Spiel war kurzfristig am Morgen vom Jahnstadion auf den Kunstrasen an der Benzstraße verlegt worden.


Nachdem wir in einem Testspiel vor einigen Wochen einen deutlichen Sieg einfahren konnten, zeigte der Gastgeber heute zunächst, dass er gewillt war einen anderen Auftritt hinzulegen. Mit deutlich mehr Präsenz in den Zweikämpfen hatte der RSV in der ersten Viertelstunde etwas die Oberhand, ohne sich allerdings klare Torchancen heraus zu spielen. Da auf unserer Seite im Passspiel etwas die Genauigkeit und der Druck fehlte, kamen wir anfangs nicht wirklich ins Spiel.

Ein geübter Fernsehmoderator hätte jetzt gesagt: "Ein Tor würde dem Spiel gut tun."

Dieses Tor fiel dann doch noch in der ersten Halbzeit für uns, nachdem Tim aus kurzer Distanz vollendete.


Die zweite Halbzeit konnte man dann gleich nach Wiederanpfiff abermals mit einer Fußballphrase belegen. "Ein Tor zu einem günstigen Zeitpunkt", erneut Tim stellte in der ersten Minute auf 0:2, nachdem er auf halblinks freigespielt wurde.

Den Stempel drückte der zweiten Halbzeit aber ein anderer auf. Fadlan war nun Dreh- und Angelpunkt, glänzte als Spielmacher im Mittelfeld, behauptete die Bälle und trat auch als Torschütze auf. Innerhalb von fünf Minuten legte auch er einen Doppelpack hin und es stand 0:4.

Trotz des Rückstandes gab der Gastgeber aber nicht auf und kam seinerseits zu Torchancen. Aber auch unsere Torhüter konnten sich auszeichnen. Zunächst Jacob, der explosiv aus dem Kasten kam und den Ball unter sich begrub und dann der eingewechselte Lennart, der waagerecht in der Luft lag und den Schuss mit einer Hand aus der Ecke kratzte, hielten die Null fest.

Ein paar Minuten vor Schluss machte Luis dann mit dem 0:5 den Deckel drauf, bevor Fadlan mit einem weiteren Doppelpack seine tolle 2. HZ krönte und den Endstand von 0:7 herstellte.



Für den SCE spielten:

Jacob, Lennart - Phil, Ruben, Jamie, Philipp, Jonathan, Tom, Luis (1), Hannes, Luka, Fadlan (4), Tim (2), Maximilian

2020-10-24 BS-D1 06
2020-10-24 BS-D1 05
2020-10-24 BS-D1 04
2020-10-24 BS-D1 03
2020-10-24 BS-D1 02
2020-10-24 BS-D1 01

BTSV Eintracht Braunschweig V  VS  SCE D1   1:8


Am Samstag, 24.10.2020 stand nach den Herbstferien endlich wieder Fußball auf dem Stundenplan.

Unsere D1 war zu Gast in Braunschweig bei der U11 der Eintracht, die allerdings auch schon auf D-Jugend 9er-Feld in die Saison geht.

Gespielt wurden drei Abschnitte a 30 Minuten auf Kunstrasen.


Und an dieses für unsere Jungs ungewohnte Geläuf mussten sie sich auch erstmal wieder gewöhnen. Das Passspiel hatte noch nicht die rechte Genauigkeit und das entsprechende Tempo. Da der Gastgeber sowohl technisch als auch in der Intensität durchaus zu gefallen wusste, war es im ersten Abschnitt ein Spiel auf Augenhöhe mit wenig klaren Torchancen. Das einzige Tor hier fiel nach einer Ecke für uns, als Tom am langen Pfosten zum 0:1 einschob.


Im zweiten Abschnitt sah das Ganze nun bei uns sehr viel besser aus. Unser Team kam nun zu deutlich mehr Spielanteilen und erarbeitete sich diverse Tormöglichkeiten. 2x Hannes , Fadlan und Luis erhöhten nach 60 gespielten Minuten auf 0:5.

Aber auch die Eintracht kam im Mittelabschnitt zu einigen guten Torchancen, insbesondere wenn der Ball mit wenig Kontakten durchgespielt wurde. Unter anderem trafen die Hausherren zweimal Aluminium.


Im dritten Abschnitt sah man dann, dass unsere Jungs dieses 3x30 in Testspielen eher gewohnt sind als die jungen Eintrachtler. Wäre unsere Chancenverwertung besser gewesen, hätte dieser Sieg höher ausfallen können. So trafen hier nur noch 2x Tom und Jamie.

Aber auch der Gastgeber belohnte seine vorbildliche Einstellung mit dem Ehrentreffer. Trotz des am Ende hohen Rückstandes ließen die blau-gelben nie den Kopf hängen und glaubten bis zum Schluss an ihren Torerfolg.


Das Ergebnis ist in so einem Leistungsvergleich eh zweitrangig, für die Zuschauer war es ein sehr ansehnliches und vor allem sehr faires Fußballspiel.

Wir danken Eintracht Braunschweig für die Einladung und freuen uns auf die Revanche. 



Für den SCE spielten:

Jacob, Lennart - Ruben, Jamie (1), Philipp, Jonathan, Maximilian, Tom (3), Luis (1), Hannes (2), Luka, Fadlan (1), Tim

© Alle Rechte vorbehalten