Spielberichte D3

Spielberichte D3-Jugend

SCE D3 VS KSV Hessen Kassel U10   7:5


Am Dienstag, 21.07.2020 hatte unsere neuformierte D3 die U10 des KSV Hessen Kassel in Westerode zu Gast. Für beide Mannschaften war es der erste Auftritt auf dem größeren 9er-Feld. Insbesondere da der Gast aus Kassel eigentlich als E-Jugend noch auf 7er-Feld spielt, hier vorab schon einmal herzlichen Dank und großer Respekt an die Junglöwen und ihren Trainer Stefan Wilke, dass sie sich dieser Herausforderung gestellt haben.

Gespielt wurden drei Abschnitte von jeweils 20 Minuen. Die ersten Minuten gehörten dem Gastgeber, woraus auch die Führung durch Luna resultierte, die am langen Pfosten einschob. Vielleicht fühlte man sich dadurch zu sicher, jedenfalls ließen unsere Jungs plötzlich nach was Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten betraf. Zudem war man in der Defensive sehr nachlässig und es wurden keine klaren Bälle mehr gespielt. Der Gast aus Kassel witterte seine Chance, legte Willen gepaart mit spielerischen Elementen und konsequentem Abschluss an den Tag und führte nach dem ersten Drittel völlig verdient

mit 3:1.

Nach einer deutlichen Pausenansprache unseres Trainers Jens Tauchmann zeigten die Jungs in lila eine Steigerung zum ersten Durchgang und suchten nun schneller den Torabschluss gegen den oftmals sehr weit aufgerückten Gästekeeper. Da auch unser Torwart Noah jetzt wieder zu seiner Normalform gefunden hatte, konnte nun der SCE das Drittel ebenfalls mit 3:1 für sich entscheiden und es hieß 4:4.

Im letzten Drittel entschied dann doch das körperliche zu Gunsten unserer Jungs, die das Endergebnis auf 7:5 stellten. Spielerisch waren die zwei Jahre jüngeren Gäste durchaus ebenbürtig und verdienten sich allerhöchsten Respekt für diese Leistung. So war es auch für die Zuschauer ein immer kurzweiliges Spiel, das richtig gut anzuschauen war.


Tore KSV Hessen Kassel: Nr. 22 (2), Nr. 7 (2), Nr. 9 (1)


JSG Radolfshausen VS SCE D3    4:4


Am Freitag, 04.09.2020 trat unsere D3 in Ebergötzen gegen die JSG Radolfshausen, die ebenfalls in der 1.KK gemeldet hat, an.


Die ersten 20 Minuten erarbeitete sich unser Team ein deutliches Chancenplus, beim Torabschluss fehlte jedoch die nötige Konsequenz oder der gegnerische Torwart bzw. das Gebälk stand im Weg. Die Heimmannschaft machte durch einen Lattenkracher nach einer Viertelstunde auf sich aufmerksam.

Zum Ende der ersten Halbzeit konnten dann doch beide Mannschaften einmal jubeln. Zunächst schlenzte Philipp nach einer schönen Einzelleistung den Ball über den Torwart in die lange Ecke. Dann schloss Radolfshausen einen schnell vorgetragenen Konter ab.

So ging es mit 1:1 in die Pause, Radolfshausen hätte sich über einen Rückstand nicht beschweren können.


In der zweiten Halbzeit entwickelte sich nun ein etwas anderes Bild. Auch wenn unser Team wieder viele Torchancen kreierte, die Heimmannschaft war nun deutlich gefährlicher in der Offensive. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ließen wir wieder zu viele Chancen ungenutzt, so dass wir Radolfshausen unnötig im Spiel hielten. So kam es, dass die Heimmannschaft, wieder durch einen Konter, plötzlich in Führung ging. Nun ging es vor den Toren hin und her. Zunächst brachte uns Lennox mit einem Doppelschlag mit 3:2 in Führung, bevor Radolfshausen auch wieder zwei Tore nachlegte.

In den letzten Minuten zeigte der SCE aber, dass man hier was mitnehmen will und schnürte die Heimmannschaft regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Mit seinem dritten Tor erlöste uns Lennox aus dem Gewühl heraus und stellte auf den Endstand von 4:4 mit der letzten Aktion des Spiels.


Tore JSG Radolfshausen: Oskar (1), Alexander (1), Fabio (2)

Für den SCE spielten: Noah – Lennox (3), Mohamad, Lenn-Jarno, Jonas, Ben, Philipp S. (1), Lucas, Arian, Luna, Alexander

SCE D3 VS VfL 08 Herzberg   3:1


Am Samstag, 19.09.2020 startete nun auch unsere D3 in die Saison und empfing in Westerode den VfL 08 Herzberg.

Da der etatmäßige Torwart Noah mit einem gebrochenen Arm erstmal ausfällt, ersetzte ihn heute Lennart.


Unser Team nahm gleich zu Beginn das Heft in die Hand und erarbeitete sich einige Torchancen. Bereits in der 3. Minute erzielte Arian mit einem Schuss aus zweiter Reihe die Führung. Weitere drei Minuten später erhöhte Luna auf 2:0, als der gegnerische Torwart einen Schuss nicht festhalten konnte und sie am schnellsten reagierte und den Ball über die Linie spitzelte.

Anstatt jetzt aber den Druck weiter hoch zu halten verflachte das Spiel etwas und das Spielgeschehen fand überwiegend im Mittelfeld statt. Klare Torchancen wurden bis zur Halbzeitpause nicht mehr herausgespielt.


Auch in der zweiten Halbzeit begann die Heimmannschaft druckvoll und zeigte nun, dass sie sich nicht auf dem Vorsprung ausruhen wollte. Zählbares lieferte aber zunächst der Gast aus Herzberg, als unsere Hintermannschaft etwas zu weit aufgerückt war und deren schnelle Nr. 11 enteilte und unhaltbar zum Anschlusstreffer versenkte.

Fast im Gegenzug bekamen wir dann aber nach Foul einen Strafstoß zugesprochen, den Philipp gewohnt sicher verwandelte. Somit war der alte Abstand wieder hergestellt. Im weiteren Verlauf erarbeitete sich unser Team noch die ein oder andere Torchance, der gegnerische Keeper rettete aber mehrfach glänzend.


Ein gelungener Saisonauftakt, der gefühlt nie in Gefahr war.


Für den SCE spielten: 

Lennart – Lennox, Mohamad, Lenn-Jarno, Jonas, Ben, Philipp S. (1), Lucas, Arian (1), Luna (1)

SCE D3 VS JSG Höhbernsee   5:0


Am Dienstag, 22.09.2020 testete unsere D3 gegen die JSG Höhbernsee, eine Mannschaft aus der anderen Staffel der 1.KK.

Für den verletzten Noah stand heute Liam-Maxim aus der D2 zwischen den Pfosten.


In den ersten fünf Minuten kamen beide Mannschaften zu einer Torchance. Zunächst entschärfte Liam einen Freistoß des Gegners aus aussichtsreicher Distanz, dann setzte Lucas einen Konter knapp neben den Pfosten.


Mit dem nächsten Angriff gingen wir dann aber in Führung, nachdem sich Arian erst gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und dann auch dem Torwart keine Chance ließ.

Im weiteren Verlauf nahm unser Team immer mehr das Heft in die Hand, ein weiterer Torerfolg sollte aber erstmal nicht gelingen.

So ging es mit 1:0 in die Pause, ein eher schmeichelhafter Spielstand für den Gast.


In der zweiten Halbzeit knüpfte der SCE an die Leistung der ersten Hälfte an und nutzte nun auch die gesamte Breite des Spielfeldes. Dadurch ergaben sich nun noch mehr gute Tormöglichkeiten, eine davon vollendete Ben kurz nach Wiederanpfiff mit einem schönen Heber über den herauseilenden Keeper.

In der Folgezeit hatte die Heimmannschaft deutlich mehr Spielanteile, der Gast kam nur noch zu gelegentlichen Entlastungsangriffen. Diese wurden jedoch meist von dem sehr gut mitspielenden Liam im Keim erstickt. Einmal rettete er mit einer Glanzparade, als er pfeilschnell den linken Arm hochriss, ein anderes Mal rettete das Aluminium nach einem Pfostenkracher der Nr. 43.

Auf der anderen Seite machte es Alex besser, der einen Abpraller mit Wucht im Netz versenkte.

Gegen Ende erhöhten Ben und Lucas noch auf 5:0, ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.


Nun gilt es in der nächsten Woche die gute Form zu bestätigen und gegen den VfR Dostluk Osterode in der Liga die weiße Weste zu behalten.



Für den SCE spielten: 

Liam-Maxim – Lennox, Mohamad, Lenn-Jarno, Jonas, Ben (2), Philipp S., Lucas (1), Arian (1), Alexander (1), Luna

2020-09-29 D3-VS-Osterode 02
2020-09-29 D3-VS-Osterode 01

SCE D3 VS VfR Dostluk Osterode   2:6


Am Dienstag, 29.09.2020 stand für unsere D3 das zweite Saisonspiel der 1.KK an.

Gegner war der VfR Dostluk Osterode, eine Mannschaft überwiegend des älteren Jahrgangs.

Für den verletzten Noah stand heute wieder Lennart zwischen den Pfosten.

Aufgrund von zwei krankheitsbedingten Ausfällen mussten wir heute ohne Wechselspieler antreten.


Der Gegner aus Osterode übernahm in den ersten Minuten die Spielkontrolle, unsere Jungs versuchten erstmal Ordnung in die ungewohnte Aufstellung zu bekommen. Von den Torchancen der ersten Minuten nutzte Osterode eine nach fünf Minuten zur Führung.

Die erste Viertelstunde gehörte zugegebenerweise dem Gast, der aber nicht mehr zählbares zustande brachte, auch weil Lennart im Tor heute wieder gut aufgelegt war.


Darauf aber legte unser Team die Scheu etwas ab und fing an selbst Torchancen zu kreieren. Mit einem Doppelschlag brachte Arian unsere Farben etwas aus dem Nichts mit 2:1 in Front.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Osterode jedoch wieder ausgleichen.


Nachdem Philipp in der Halbzeitpause verletzungsbedingt draußen bleiben musste, reduzierte die Gastmannschaft fairerweise ebenfalls um einen Feldspieler. Trotzdem hatte Osterode nun gerade in der Mitte viel Platz und nutzte diesen auch.

Der SCE kam nur am Ende der zweiten Halbzeit noch zu einigen Entlastungsangriffen, der Gast aus Osterode war hingegen noch viermal erfolgreich.


Spielerisch war das heute nicht unsere beste Leistung, aber wenigstens wurde sich nie aufgegeben, gerade auch in dieser Minimalbesetzung.

Zwei Dinge waren heute entscheidend: Die fehlende Möglichkeit der Auswechslung um mal durchzuatmen und die Nr. 10 des Gegners mit deutlichem Entwicklungsvorsprung, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückte.


Für den SCE spielten: 

Lennart – Lennox, Lenn-Jarno, Ben, Philipp S., Lucas, Arian (2), Alexander, Luna

2020-10-06 D3-VS-JFV

SCE D3 VS JFV Eichsfeld I   0:7


Am Dienstag, 06.10.2020 hieß der Gegner in Westerode JFV Eichsfeld I, nachdem das Heimrecht getauscht worden war.

Leider konnte Trainer Jens Tauchmann abermals nicht auf den vollständigen Kader zurückgreifen.

Zusätzlich zu dem krankheitsbedingten Ausfall von Ben stand heute auch kein etatmäßiger Torwart zur Verfügung, so dass mit Bastian ein Feldspieler ins Tor musste.


In den ersten zwanzig Minuten war unser Team durchaus auf Augenhöhe, hatten vielleicht sogar etwas mehr Spielanteile, konnten sich jedoch keine zwingenden Torchancen erarbeiten.

Auf der anderen Seite nutzte der Gast individuelle Fehler im Spielaufbau und Stellungsfehler zur 0:3 Pausenführung.


In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann deutlich zerfahrener und war geprägt von Einzelaktionen. Der Ball wurde nicht gut durchgespielt und es war zu wenig Bewegung ohne Ball. Man sah der Heimmannschaft an, dass sie wollten, aber die Verunsicherung war dann scheinbar doch zu groß. Basti bemühte sich redlich und entschärfte auch den ein oder anderen Angriff des Gegners, aber ohne den gewohnten Rückhalt eines gelernten Torwarts und mit dem Rückstand im Nacken lief heute nicht viel zusammen.

Der Gegner tat nicht mehr als nötig und wartete auf unsere Fehler.


Für die Zuschauer war es heute ein nicht schön anzuschauendes Fußballspiel, das letztendlich mit 0:7 verloren ging.


Nun hoffen wir, dass am letzten Spieltag der Hinrunde gegen die JSG Söse/Harz nochmal alle Kräfte gebündelt werden können und ein halbwegs versöhnlicher Hinrundenabschluss erreicht werden kann.


Für den SCE spielten: 

Bastian – Lennox, Jonas, Lenn-Jarno, Mohamad, Philipp S., Lucas, Arian, Alexander, Luna

© Alle Rechte vorbehalten